08.10.2020 08:56

München Sendling

Bayern

Drei Verletzte bei Wendemanöver

Beim Wenden auf der Albert-Roßhaupter-Straße hat sich ein Unfall mit drei Verletzten ereignet.

Die 33-jährige Fahrerin eines silbernen VW war am Morgen mit einer 32-jährigen Beifahrerin stadteinwärts unterwegs. Zwischen dem Partnachplatz und der Passauerstraße entschloss sie sich, zu wenden Dabei übersah sie, nach jetzigem Kenntnisstand, den ebenfalls stadteinwärts fahrenden Mercedes einer 39-jährigen Frau. Diese konnte ihr Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf der Fahrerseite in den Touran. Noch während die Einsatzkräfte auf dem Weg zum Unfallort waren, konnten sowohl die Beifahrerin des VW, als auch die Fahrerin des Mercedes selbst aus den Fahrzeugen aussteigen. Mitarbeiter des Rettungsdienstes untersuchten die beiden Frauen sofort und transportierten sie zur weiteren Behandlung in Münchner Kliniken. Ein Notarzt untersuchte die Fahrerin des Touran und stellte bei ihr mittelschwere Verletzungen fest. Wegen der Verformung durch den Aufprall war die Fahrertür nicht zu öffnen. Daher entfernte die Feuerwehr diese mit einem Rettungsspreizer. Nach einer patientengerechten Rettung aus dem Fahrzeug transportierte die Rettungsdienstbesatzung die junge Frau ebenfalls in eine Münchner Klinik. Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme durch die Polizei kam es im Unfallbereich zu einer kompletten Sperrung der Albert-Roßhaupter-Straße. An beiden Fahrzeugen entstand ein erheblicher Schaden.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer