08.10.2020 11:20

Sande Friesland

Niedersachsen

Brand einer Maschinenhalle - Schlepper war in Brand geraten

Am späten Donnerstagvormittag, 08.10.2020, erhielt die Polizei gegen 11:20 Uhr Kenntnis von einem Brand in Sande. Die Ortswehren Sande und Gödens rückten mit vier Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften aus, um den Brand zu löschen.

Vor Ort konnte festgestellt werden, dass ein am Morgen in der Maschinenhalle abgestellter Schlepper in Brand geraten war. Der Eigentümer konnte den Schlepper samt Anhänger noch aus der Halle ziehen und so Schlimmeres verhindern. An der Maschinenhalle entstand Sachschaden und der Schlepper brannte vollkommen ab. Der entstandene Sachschaden kann zurzeit noch nicht benannt werden. Die polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Update:

Am heutigen Vormittag (09.10.2020) waren die Brandermittler vor Ort und konnten einen technischen Defekt als Brandursache feststellen. Eine Inaugenscheinnahme des Brandortes bzw. -objektes ergab, dass vermutlich eine durchgebrannte Platine in der Steuerungseinheit des Treckers der Grund für den Ausbruch des Brands war.

"Letztendlich konnte größerer Schaden nur durch das beherzte Eingreifen des Landwirtes verhindert werden" so das ausdrückliche Lob der Polizei: "Durch die Aufmerksamkeit und die schnelle Reaktion konnte verhindert werden, dass die gesamte Halle abbrannte bzw. Tieren zu Schaden gekommen sind!

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer