11.10.2020 19:20

Giesen Ahrbergen Hildesheim

Niedersachsen

Herausragende Nachbarschaftshilfe bei der Suche nach einem vermissten Kind

Am 11.10.20 gegen 19:20 Uhr erreicht die Polizei eine Meldung zu einem vermissten 11-jährigen Mädchen aus Ahrbergen. Das Mädchen sei geistig behindert und orientierungslos. Über eine am Wohnhaus installierte Überwachungskamera sei festgestellt worden, dass sie sich ca. eine halbe Stunde zuvor in Richtung der Ahrberger Seen vom Wohnhaus entfernt habe. Die Polizei zieht unmittelbar die Freiwilligen Feuerwehren aus Giesen, Ahrbergen und Emmerke zur Unterstützung für die Suchmaßnahmen hinzu. Parallel hat sich die besorgniserregende Meldung unter den gut vernetzten Anwohnern bereits herumgesprochen. Eine Vielzahl an Nachbarn hatte sich bereits zu Fuß, auf dem Fahrrad oder mit dem Auto eigeninitiativ auf die Suche gemacht. Gerade als sich der alarmierte Polizei-Hubschrauber aus Hannover startbereit macht und die Polizeibeamten vor Ort mit den rund 35 Feuerwehrkräften die Suchmaßnahmen vorbereiten, erreicht die Polizei gegen 20 Uhr die Meldung, dass ein freiwilliger Helfer das Mädchen im Innenstadtbereich von Sarstedt aufgefunden hat. Den umfangreichen Suchmaßnahmen der Nachbarn ist es zu verdanken, dass das Mädchen zeitnah wieder seinen Eltern übergeben werden konnte.

Polizeiinspektion Hildesheim


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer