12.10.2020 00:24

Münster Handorf

Nordrhein-Westfalen

Zwei Leichtverletzte nach Kellerbrand - Kriminalpolizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung

Am frühen Montagmorgen (12.10., 0:24 Uhr) brannten in Münster-Handorf Kellerräume zwei nebeneinanderliegender Mehrfamilienhäuser Am Hornbach.

Nach ersten Erkenntnissen wurden die Räume vorsätzlich in Brand gesetzt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung aufgenommen. Zur Klärung der Brandursache wird ein Sachverständiger hinzugezogen.

Durch die starke Rauchentwicklung erlitten zwei Bewohner leichte Verletzungen und wurden von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei sucht Zeugen.

Polizei Münster


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer