15.10.2020 17:24

Krefeld Rheinhafen

Nordrhein-Westfalen

Brand einer Ölpresse in einem Industriebetrieb

Die Feuerwehr Krefeld wurde um 17:24 Uhr zu einem technischen Industriebetrieb im Krefelder Rheinhafen alarmiert. Dort hatte die automatische Brandemeldeanlage ausgelöst. Ursächlich hierfür war der Brand einer Ölpresse in einer Produktionshalle. Dieser aus ungeklärter Ursache entstandene Brand führte zu einer Wärmeausbreitung auf weitere Bauteile der Produktionsanlage. Die Einsatzkräfte gingen unmittelbar nach dem Eintreffen mit mehreren Trupps unter Atemschutz vor, um die Ölpresse in der verrauchten Halle, aber auch weitere betroffene Leitungen der Anlage mit Wasser zu fluten und somit einen wirkungsvollen Kühleffekt zu erzielen. Im Einsatz waren die beiden Wachen der Berufsfeuerwehr und die Einheit der Freiwilligen Feuerwehr aus Gellep-Stratum mit insgesamt 45 Einsatzkräften. Der Einsatz konnte gegen 19:55 Uhr beendet werden. Es wurden keine Personen verletzt. Für die Dauer des Einsatzes wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Traar und Oppum in Alarmbereitschaft versetzt, um für weitere mögliche Einsätze unmittelbar verfügbar zu sein.

Feuerwehr Krefeld


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer