17.10.2020 02:30

Essen Bergeborbeck

Niedersachsen

Brand in Dachgeschoss - keine verletzten Personen

Ein Feuer im Dachgeschoss hat die Feuerwehr Essen in den Morgenstunden des 17.10.2020 beschäftigt. Mehrere Anrufer meldeten schwarzen Rauch aus dem Dachbereich eines Mehrfamilienhauses. Der dunkle Rauch kam aus einer Wohnung im Dachgeschoss auf der Gebäudevorderseite in der Mobiliar brannte. Die Wohnung wurde auf Personen kontrolliert und der Brand gelöscht, parallel dazu haben Einsatzkräfte einen Lüfter vorgenommen, um die Suche in der Wohnung zu beschleunigen. In der Wohnung befanden sich keine Personen. Abschließende Schadstoffmessungen in der Nachbarwohnung sowie im Spitzboden zeigten keine erhöhten Werte. Im Laufe des Einsatzes wurde eine Person aus der Nachbarwohnung vom Rettungsdienst untersucht, konnte jedoch in die Wohnung zurückkehren. Die Feuerwehr war mit zwei Zügen der Berufsfeuerwehr und Kräften der Freiwilligen Feuerwehr Borbeck vor Ort. Zur Brandursachenermittlung wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Feuerwehr Essen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer