21.10.2020 14:30

Stolberg Städteregion Aachen

Nordrhein-Westfalen

Schwerer Unfall - vier beteiligte Fahrzeuge zeitgleich mehrere Einsätze

Drei Autos und ein Bus waren an einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreuzung Römerstraße / Schillerstraße ("Vier Wege") am Mittwochnachmittag gegen 14.30 Uhr im Ortsteil Werth beteiligt. Hierbei wurden drei Personen verletzt und hoher Sachschaden verursacht.

Insgesamt drei Autos prallten gegen das Heck eines Bus auf der Landesstraße 11. Beim Eintreffen der Rettungskräfte befand sich die Fahrerin eines VW Polos noch in ihrem Fahrzeug. Sie wurde bei dem Zusammenstoß mittelschwer verletzt und sofort von Rettungsdienst und Notärztin medizinisch versorgt und in ein Krankenhaus transportiert. Einer der beteiligten Autofahrer wurde leicht verletzt und ebenfalls ins Krankenhaus gebracht.

Im Bus befanden sich fünf Personen, die jedoch glücklicherweise unverletzt blieben. Sie wurden vor Ort betreut.

Von den Kräften der Feuerwache und der Löschgruppe Gressenich wurde die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr abgesichert, der Rettungsdienst bei der Versorgung der Patienten unterstützt und auslaufende Betriebsstoffe aus den Fahrzeugen aufgenommen.

Zur Säuberung der Fahrbahn war eine Nassreinigung der Fahrbahn erforderlich, die von einem Stolberger Spezialunternehmen durchgeführt wurde. Während der gesamten Maßnahmen blieb die Römerstraße bis gegen 17 Uhr für den Verkehr komplett gesperrt.

Noch während des laufenden Einsatzes waren neben mehreren medizinischen Notfalleinsätzen auch noch zeitgleich zwei Feuerwehreinsätze abzuarbeiten. In einem Stolberger Unternehmen löste um 14.42 Uhr die Brandmeldeanlage aus. Vor Ort stellte der Löschzug der Feuerwache und die Löschgruppe Vicht fest, dass keine weitere Maßnahmen erforderlich waren.

Zu einem umgestürzten Baum wurde die Löschgruppe Atsch um 14.43 Uhr in die Friedhofstraße alarmiert.

Feuerwehr Stolberg (Rhld.)


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer