24.10.2020 10:50

Gelsenkirchen Scholven

Nordrhein-Westfalen

Verkehrsunfall fordert eine schwerverletzte Person

Zu einem schweren Verkehrsunfall rückte am heutigen Vormittag die Feuerwehr Gelsenkirchen nach Scholven aus. Um 10.50 Uhr informierte die Polizei die Feuerwehrleitstelle über einen Verkehrsunfall im Einmündungsbereich Ulfkotter-Straße / Altendorfer Straße. Zwei Pkw waren dort zusammengestoßen, wobei ein Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt worden war. Mit hydraulischem Rettungsgerät konnten die Einsatzkräfte den schwerverletzten Fahrer aus seinem stark deformierten Fahrzeug befreien. Unter notärztlicher Begleitung wurde dieser in eine Gelsenkirchener Klinik eingeliefert. Auch der zweite Pkw-Fahrer musste mit leichten Verletzungen einem Krankenhaus zugeführt werden. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang leitete die Polizei Gelsenkirchen ein.

Feuerwehr Gelsenkirchen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer