24.10.2020 22:15

Offenburg Nordstadt Ortenaukreis

Baden-Württemberg

Gasaustritt beunruhigt abendlichen Passanten

Die Feuerwehr war am späten Freitagabend zu einem gemeldeten Gefahrstoffaustritt in die Englerstraße in der Offenburger Nordstadt alarmiert worden.

Ein Passant meldete gegen 22.15 Uhr der Integrierten Rettungsleitstelle über den europaweiten Notruf 112 weißen Dampf und ein zischendes Geräusch an einem etwa vier Meter hohen Druckbehälter. Der Behälter und weitere gleichartige Tanks stehen auf einer Freifläche im Bereich einer Pumpe- und Armaturenstation auf dem Gelände eines Industrieunternehmens.

Die Feuerwehr kontrollierte die Einsatzstelle, konnte jedoch bereits nach kurzer Erkundung Entwarnung geben. Der betroffene Behälter enthielt das verhältnismäßig ungefährliche Gas Stickstoff, das als sogenanntes Technisches Gas in vielerlei Hinsicht in der Industrie Verwendung findet. Zum Austritt war es gekommen, nachdem das Überdruckventil eines Tanks kurzzeitig angesprochen hatte und geringe Mengen des Gases abließ. Die Einsatzkräfte kontrollierten den Tank und schlossen nach Rücksprache mit der Betreiberfirma das Ventil dicht. Die Messung der Umgebungsatmosphäre ergab in allen Bereichen unbedenkliche Werte.

Die Feuerwehr war mit dem Gefahrstoff-Abwehrzug, knapp 30 Einsatzkräften und 11 Fahrzeugen eine gute Stunde tätig. Ein Sach- oder Umweltschaden entstand nicht.

Feuerwehr Offenburg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer