25.10.2020 01:15

Dortmund

Nordrhein-Westfalen

Kellerbrand

Zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Lütgendortmunder Straße in Dortmund kam es in der Nacht vom 24. auf den 25.10.2020, die Polizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung und bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 01.15 Uhr stieg dichter Rauch aus dem Kellerbereich des Mehrfamilienhauses, die Bewohner hatten das Haus bereits verlassen können. Drei Bewohner mussten später wegen leichter Rauchgasvergiftungen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Mehrere Löschzüge der Feuerwehr löschten den Brand im Kellerbereich.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand kann eine erneute schwere vorsätzliche Brandstiftung im Kellerbereich des Hauses nicht ausgeschlossen werden. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Es wird auch geprüft, ob dieser Brand zu der Brandserie im Dortmunder Westen gezählt werden muss.

Darüber hinaus bittet die Polizei um Zeugenhinweise. Wer verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit diesem Brand oder zurückliegenden Bränden im Dortmunder Westen gemacht hat, kann sich an die Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter der Telefonnummer 0231/132-7441 wenden.

Polizei Dortmund


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer