30.10.2020 10:30

Syke Diepholz

Niedersachsen

Unfall mit Drehleiter bei Einsatzfahrt

An der Kreuzung Nordumgehung Syke / Syker Straße wurde am 30.10.2020 gegen 10.30 Uhr eine 59-jährige Pkw-Fahrerin bei einem Verkehrsunfall mit einem Fahrzeug der Feuerwehr schwer verletzt.

Ihr Pkw kollidierte im Kreuzungsbereich mit einem Drehleiterfahrzeug der Syker Feuerwehr. Dieses war mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn auf dem Weg zu einer Alarmauslösung und befuhr die Nordumgehung in Richtung B 6. Die 59-jährige Pkw-Fahrerin wollte aus der Syker Straße kommend in die Nordumgehung einbiegen und übersah dabei die Feuerwehr. Sie musste schwer verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 64-jährige Fahrer der Feuerwehr-Drehleiter versuchte noch auszuweichen, geriet dabei aber gegen die Lichtzeichenanlage. Am Pkw und der Drehleiter, sowie auch an der Lichtzeichenanlage, entstand teils erheblicher Sachschaden.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Die Kreuzung musste zur Unfallaufnahme und den Aufräumarbeiten zeitweise voll gesperrt werden.

Polizeiinspektion Diepholz

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

#Einsatzinfo: Verkehrsunfall mit Einsatzfahrzeug

Datum: 30.10.2020 --- Ort: Syke, L340 --- Drehleiter auf Einsatzfahrt verunfallt.Syke (ras) – Im Kreuzungsbereich der Landesstraße 340 und Syker Straße in Syke, kam es gegen 10:30 Uhr zu einem Zusammenstosß zwischen der Drehleiter der Ortsfeuerwehr S

#Einsatzinfo: Technische Hilfe


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer