banner

11.11.2020 17:00

Großefehn Holtrop Aurich

Niedersachsen

Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

Zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ist es am Dienstagnachmittag in Holtrop gekommen. Gegen 17 Uhr wurden die Feuerwehren aus Holtrop und Sandhorst mit dem Stichwort „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ alarmiert. Auf dem Postweg sollten laut Meldung drei PKW kollidiert sein. 

Rasch stellte sich jedoch heraus, dass es sich bei den beteiligten Fahrzeugen tatsächlich um zwei Autos und einen Lastwagen handelte. Beim Zurücksetzen des Lastwagens auf den Postweg waren die beiden PKW miteinander kollidiert. Glücklicherweise war entgegen der Alarmmeldung keine Person mehr in ihrem Fahrzeug eingeschlossen oder eingeklemmt – Passanten hatten sich bereits Zugang zu dem betroffenen Auto verschaffen können. 

So beschränkten sich die Arbeiten der Feuerwehr auf die Absicherung und das Ausleuchten der Einsatzstelle sowie die Unterstützung bei den Bergungsarbeiten. Der Einsatz konnte nach zwei Stunden beendet werden. Ebenfalls vor Ort waren Kräfte des Rettungsdienstes sowie der Polizei.

Timo de Vries, zust. Pressesprecher Feuerwehr Großefehn


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer