04.11.2020 16:00

Schramberg Rottweil

Baden-Württemberg

Sattelzug stürzt steilen Abhang hinunter

Ein Leichtverletzter und Sachschaden in Höhe von rund 100.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich heute gegen 16 Uhr auf der Bundesstraße 462 zwischen Schramberg und Sulgen ereignet hat. Ein 62-Jähriger befuhr mit einem Muldenkipper-Zug die B 462 bergwärts und kam wenige hundert Meter vor dem Ortsbeginn "Sulgen" aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Straße ab. Der Sattelzug durchbrach eine Leitplanke und stürzte rund 20 Meter einen steilen Abhang hinunter, bevor Bäume den weiteren Absturz bremsten. Die Feuerwehr konnte den leicht verletzten Fahrer mit einer Drehleiter aus dem zerstörten Fahrerhaus bergen. Die Bundesstraße musste für die Unfallaufnahme zeitweise komplett gesperrt werden, wodurch es im Feierabendverkehr zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kam. Die Polizei und Straßenmeisterei richteten örtliche Umleitungsstrecken ein. Für das Bergen des Sattelzuges musste ein Spezialkran angefordert werden.

Polizeipräsidium Konstanz

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Unfall bei Schramberg: B 462: Lastwagen stürzt 20 Meter in Tiefe - Schwarzwälder Bote

Fahrer leicht verletzt. Aufwändige Bergung. Bundesstra�e gesperrt. Feuerwehren im Einsatz.

Lkw stürzt Böschung hinab - 100.000 Euro Sachschaden - NRWZ.de

Ein spektakulärer Verkehrsunfall hat sich am Mittwochnachmittag auf der B 462 bei Schramberg ereignet. Ein Lkw durchbrach die Leitplanke und stürzte eine Böschung hinab.

NRWZ.de

04.11.2020 - H3 - Verkehrsunfall LKW

Feuerwehr Schramberg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer