04.11.2020 14:32

Bottrop

Nordrhein-Westfalen

Kellerbrand - Mehrere Personen über Leitern gerettet

Um 14:32 Uhr wurde die Feuerwehr Bottrop zu einem Kellerbrand auf der Osterfelder Straße alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte war eine starke Rauchentwicklung aus dem Keller und aus dem Treppenraum erkennbar. Mehreren Bewohnern war der Fluchtweg durch den Brandrauch versperrt, so dass sieben Personen über tragbare Leitern und eine Drehleiter gerettet werden mussten. Insgesamt waren 13 Personen betroffen. Auf Grund der Anzahl an betroffenen Personen, wurde das Stichwort MANV 8 (Massenanfall an Verletzten) ausgelöst. Es wurden sieben Personen mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in umliegende Krankenhäuser transportiert. Für die Menschenrettung und die Brandbekämpfung wurden insgesamt fünf Trupps unter Atemschutz mit zwei C-Rohren eingesetzt. Zurzeit laufen noch Nachlöscharbeiten. In Summe waren ca. 50 Einsatzkräfte vor Ort. Unterstützt wurden die Kräfte der Berufsfeuerwehr Bottrop durch Rettungsmittel der Feuerwehr Oberhausen sowie der Ortswehren Altstadt und Vonderort. Der Grundschutz für das Bottroper Stadtgebiet wurde in der Zeit von der Ortswehr Eigen übernommen.

Feuerwehr Bottrop


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer