01.12.2020 15:30

Südbrookmerland Oldeborg

Niedersachsen

Gebäudebrand verhindert

Dienstagnachmittag kam es in Oldeborg (LK Aurich) gegen 15:30 Uhr im Uiterweg zu einem Brand in einem Anbau an einem Einfamilienhaus, der als Schuppen benutzt wurde. Der Eigentümer des Hauses entdeckte das Feuer, wählte den Notruf und schaffte brennendes Mobiliar aus dem Anbau. Die Feuerwehren Oldeborg, Münkeboe-Moorhusen und Uthwerdum, sowie die Schnelleinsatzgruppe des örtlichen DRK wurden alarmiert.

Die ersteintreffenden Einsatzkräfte konnten einen Entstehungsbrand aus machen und diesen binnen weniger Minuten löschen. Da Brandgase in das Wohnhaus eingedrungen waren, erfolgte eine Queerlüftung mittels Hochleistungslüfter der Feuerwehr. Die Familie konnte im Anschluss unbeschadet in ihr Wohnhaus zurückkehren.

Rund 20 Minuten dauerte der Einsatz der rund 35 Einsatzkräfte an.

Manuel Goldenstein, Kreisfeuerwehrverband Aurich e.V.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer