11.11.2020 12:17

Scheeßel Ostervesede Rotenburg (Wümme)

Niedersachsen

PKW gerät auf freier Strecke in Brand

Am heutigen Mittwochmittag wurden die Ortsfeuerwehren Ostervesede und Westervesede mit dem Einsatzstichwort "FK1-Brennt PKW" um 12:17 Uhr zu K211 zwischen Ostervesede und Westervesede alarmiert.

Beim Überführen eines PKW von Schneverdingen nach Rotenburg ist laut Aussage des Fahrers das Auto auf freier Strecke einfach stehen geblieben und ausgegangen. Nachfolgende Autofahrer machten ihn darauf aufmerksam dass sein PKW brennt, sofort begann man mit Pulverlöschern das Feuer einzudämmen, parallel wurden über Notruf die Einsatzkräfte verständigt. Mit Wasser wurde die Wärme im Motorraum weiter runtergekühlt. In weiteren Verlauf forderte der Einsatzleiter die Wärmebildkamera aus Scheeßel an um weitere Glutnester ausfindig zu machen und ein wiederaufflammen zu verhindern.

Dem Einsatzleiter wurde von Nachrückenden Einsatzkräften aus Ostervesede eine Ölspur gemeldet. Dies wurde von der Polizei überprüft und betätigt. Eine Fachfirma aus Scheeßel wurde zur Beseitigung der Straßenverunreinigung bestellt. Die Einsatzkräfte waren rund 60 Minuten im Einsatz. Die K211 war während der Löscharbeiten halbseitig gesperrt worden.

Fahrzeuge: Löschgruppenfahrzeug Scheeßel (LF 16/12), Tanklöschfahrzeug Westervesede (TLF 3000), Tragkraftspritzenfahrzeug Ostervesede (TSF/W)

Eingesetzte Einheiten: Ortsfeuerwehr Ostervesede, Westervesede und Scheeßel, Polizei

Feuerwehr Scheeßel


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer