banner

15.11.2020 16:52

München Schwabing-West

Bayern

Brennende Gegenstände fliegen durch die Luft

Das in Gang setzen eines Räucherofens hat einen Brand auf einer Loggia ausgelöst.

Nachbarn bemerkten, dass brennende Teile vom Dachgeschoss eines vierstöckigen Hauses in den Innenhof fielen. Sofort riefen sie die 112. Die kurz darauf eintreffenden Einsatzkräfte stellten fest, dass einige verkohlte Gegenstände auf dem Boden lagen, die noch etwas glühten. Ein Trupp begab sich mit einem Feuerlöscher in die betroffene Wohnung. Hier kontrollierten sie die Wohnung und Loggia mit einer Wärmebildkamera, konnten aber keinen Brand mehr feststellen, da der Bewohner alle brennenden Gegenstände nach unten geworfen hatte. Zeitgleich löschten weitere Kräfte die glühenden Teile, die im Innenhof auf dem Boden lagen, noch vollständig ab. Der Bewohner verletzte sich beim Hinunterwerfen der brennenden Gegenstände leicht an den Händen. Er wurde vor Ort von der Besatzung des Rettungswagens versorgt und musste nicht in ein Krankenhaus transportiert werden.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer