banner

15.12.2020 19:34

Bad Honnef Rhein-Sieg-Kreis

Nordrhein-Westfalen

Dachstuhlbrand eines ehemaligen Schulgebäudes

Der Dachstuhl eines ehemaligen Schulgebäudes brannte in voller Ausdehnung. Mit Unterstützung zahlreicher benachbarter Feuerwehren und Kreiseinheiten wurden die Flammen bekämpft. Nach insgesamt 19 Stunden konnte der Leitstelle „Feuer aus“ gemeldet werden. 

Mit insgesamt 4 Drehleitern, 3 Wenderohren, 5 B-Rohren und 7 C-Rohren wurde von mehreren Seiten angegriffen. Riegelstellungen zum neuen Schulgebäude und privaten Nachbarhäusern verhinderten ein Übergreifen der Flammen. Das DRK und der MHD stellten die Versorgung der Einsatzkräfte sicher. Insgesamt 265 Einsatzkräfte waren an dem Einsatz beteiligt. Die Nachlöscharbeiten zogen sich bis zum Folgetag 14:30 Uhr. 

Wir bedanken uns (wie schon oft) für die ausgesprochen gute Zusammenarbeit mit den zugezogenen Hilfsorganisationen:

  • Freiwillige Feuerwehr Königswinter
  • Feuerwehr Rheinbreitbach
  • Feuerwehren der VG Unkel
  • Berufsfeuerwehr der Stadt Bonn
  • Spezialeinheiten der Feuerwehr Rhein-Sieg-Kreis
  • DRK Bad Honnef e.V.
  • Malteser Hilfsdienst Bad Honnef
  • Technisches Hilfswerk - THW Ortsverband Bad Honnef
  • Ordnungsamt Bad Honnef
  • Polizei NRW Rhein-Sieg Kreis
  • Mitarbeiter der BHAG

Im Einsatz waren sämtliche Einheiten der Feuerwehr Bad Honnef.


 

Freiwillige Feuerwehr Bad Honnef

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Dachstuhl der alten Realschule ausgebrannt: Brandermittler nehmen Arbeit nach Großbrand in Bad Honnef auf

Die Kriminalpolizei hat nach dem Feuer im ehemaligen Realschulgebäude in Bad Honnef die Ermittlungen aufgenommen. Sie sucht Zeugen für die Geschehnisse am Abend. Noch am Vormittag ist die Feuerwehr vor Ort.

General-Anzeiger Bonn


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer