17.11.2020 12:00

München Maxvorstadt

Bayern

Punkt zwölf

Am Dienstagmittag ist es in einem Geschäftshaus zu einem Brand in einem Verteilerkasten gekommen. Dabei wurden zwei Mitarbeiter leicht verletzt. Die Mitarbeiter eines Bekleidungsgeschäftes wurden auf den Brand aufmerksam und informierten die Feuerwehr. Gleichzeitig setzten sie zur Brandbekämpfung jeweils einen Handfeuerlöscher ein. Als die alarmierten Einsatzkräfte eintrafen, war das Feuer bereits aus. Die Feuerwehr führte Nachlöscharbeiten und Lüftungsmaßnahmen durch. Bei den Löscharbeiten zogen sich beide Mitarbeiter eine leichte Rauchgasvergiftung zu. Sie wurden durch den anwesenden Notarzt ambulant versorgt. Zum entstandenen Sachschaden kann vonseiten der Feuerwehr keine Aussage getroffen werden. Wie genau es zu dem Brand gekommen ist, ermittelt das zuständige Fachkommissariat der Polizei.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer