18.11.2020 18:45

Sassnitz Vorpommern-Rügen

Mecklenburg-Vorpommern

Senior erleidet Schlaganfall im Schlauchboot - Rettungseinsatz erfolgreich

Am Abend des 18.11.2020 gegen 18:45 Uhr kam es zu einem Rettungseinsatz im Hafen von Gager/Rügen. Der ortsansässige Hafenbetreiber meldete sich über den Polizeinotruf und bat um Hilfe. Sein Bekannter, ein 72 jähriger Mann aus Hamburg, erschien nicht wie verabredet zum Abendessen. Sofort wurde eine wasserseitige Suche nach dem Mann eingeleitet. Durch den Hafenbetreiber konnte der Senior im nahegelegenen Schilfgürtel in seinem Beiboot (kleines Schlauchboot mit Außenbordmotor) aufgefunden werden. Der Mann lag in seinem Boot mit starken gesundheitlichen Problemen und war kaum ansprechbar. Nur auf Grund des beherzten und schnellen Eingreifens des Hafenbetreibers, sowie eines ortsansässigen Fischers welche vor Ort Erste Hilfe leisteten konnte schlimmeres verhindert werden.

Durch den eingesetzten Rettungshubschrauber wurde der 72 Jährige zur weiteren medizinischen Behandlung mit einer Unterkühlung und dem Verdacht eines Schlaganfalles ins Klinikum nach Greifswald geflogen. An dem Rettungseinsatz beteiligten sich weiterhin ein Rettungswagen der Freiwilligen Feuerwehr Groß Zicker, Beamte des Polizeireviers Sassnitz und der Wasserschutzpolizeiinspektion Sassnitz.

Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer