banner

20.12.2020 16:45

Leer Bingum Leer

Niedersachsen

Bewohner nach Küchenbrand im Krankenhaus

Heute Nachmittag wurden wir gegen 16:45 Uhr zusammen mit der Feuerwehr Leer mit dem Stichwort Zimmerbrand_Y (Zimmerbrand mit Menschenleben in Gefahr) in die Stettiner Straße in Leer alarmiert.

Vorort stellte der erste Angriffstrupp schnell fest, dass sich zum Glück keine Person mehr in der Brandwohnung befand.

Das Feuer, was in der Küche ausbrach, konnte schnell unter Kontrolle gebracht und abgelöscht werden.

Anschließend wurde die Wohnung noch belüftet und der Einsatz konnte nach etwa 1 1/2 Stunden beendet werden.

Feuerwehr Bingum


Die Feuerwehren aus Leer und Bingum mussten am Sonntagnachmittag zu einem Brandeinsatz in die Stettiner Straße nach Leer ausrücken. Anwohner hatte aus der Wohnung eines Nachbarn dichten Rauch bemerkt und die Feuerwehr gerufen. Der Verbleib des Bewohners war zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt, weswegen die Regionalleitstelle mit dem Zusatz "Menschenleben in Gefahr" alarmierte. Neben der Feuerwehr wurden deswegen auch der Rettungsdienst und ein Notarzt alarmiert.

Binnen weniger Minuten waren insgesamt rund 60 Einsatzkräfte vor Ort. Ein Trupp unter Atemschutz ging sofort zur Suche nach dem Bewohner vor. Dieser war jedoch wenige Augenblicke zuvor durch die Polizei bereits zum Rettungswagen gebracht worden. Die Feuerwehr kümmerte sich dann ausschließlich um die Brandbekämpfung. Die Küche stand in Vollbrand, konnte aber dennoch zügig abgelöscht werden.

Nach rund einer Stunde war der Einsatz dann beendet. Die Wohnung ist durch den Brand unbewohnbar geworden. Der Bewohner wurde zur stationären Behandlung einem Leeraner Krankenhaus zugeführt. Die Ermittlung der Brandursache ist jetzt Aufgabe der Polizei, an die auch die Einsatzstelle übergeben wurde.

Feuerwehr Landkreis Leer


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer