banner

21.11.2020 21:01

Hohenstein Ödenwaldstetten Reutlingen

Baden-Württemberg

Rasches Eingreifen der Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Ein Schaden von mehreren zehntausend Euro ist am Samstagabend bei einem Brand auf dem Gelände eines Pferdehofes auf Gemarkung Ödenwaldstetten entstanden. Nachdem kurz nach 21.00 Uhr über Notruf die Meldung über ein brennendes Gebäude einging, rückte die örtliche Feuerwehr mit mehreren Fahrzeugen zu diesem landwirtschaftlichen Anwesen außerhalb Ödenwaldstettens aus. Kurze Zeit später konnten die eintreffenden Einsatzkräfte im hinteren Bereich des Hauptgebäudes, welches zurzeit aufgrund Renovierungsarbeiten unbewohnt ist, starke Rauchentwicklung feststellen. Im unmittelbaren Umfeld eines, zur Trocknung unterstützenden, befeuerten Kamins hatte sich Dämmmaterial entzündet. Das Feuer griff bereits auf einige Holzbalken unterm Dach über. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein mögliches Übergreifen der Flammen auf das angebaute Nebengebäude verhindert werden. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Polizeipräsidium Reutlingen

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Feuerwehr Hohenstein-Ödenwaldstetten: Brand im Dachstuhl zerstört Wohngebäude von Reiterhof

Am Samstagabend wurde die Feuerwehr zu einem Brand auf einem Pferdehof bei Ödenwaldstetten gerufen. Der Dachstuhl eines Wohngebäudes stand in Flammen.

swp.de

Brand Hohenstein-Ödenwaldstetten: Eindrücke am Tag danach

Aktuelle Nachrichten der Polizei Münsingen, News über Unfälle, Kriminalität, Straftaten, Fahndungen und Gerichtsurteile.

swp.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer