25.12.2020 16:13

Sankt Augustin Rhein-Sieg-Kreis

Nordrhein-Westfalen

PKW gerät von Parkplatz in Bach - 2 Leichtverletzte - Ausgelaufenes Öl im Bach

Die Einheit Niederpleis der Freiwilligen Feuerwehr Sankt Augustin wurde um 16:13 Uhr zur Alten Heerstraße an den Waldrand alarmiert. Von einem Wanderparkplatz war dort eine Dame (67 Jahre) mit ihrem PKW aus ungeklärter Ursache über die Begrenzung gefahren und war in einen Bach in ca. 3m Tiefe gerutscht. Sie und eine 57jährige Beifahrerin wurden bei diesem Unfall leicht verletzt mit zwei Rettungswagen vorsorglich in Krankenhäuser gebracht.

Die Feuerwehr zog gemeinsam mit einem verständigten Abschleppdienst das verunfallte Fahrzeug zurück auf die Straße. Aufgrund der Beschädigungen an dem Fahrzeug sind mehrere Liter Öl in den Bach gelaufen. Die Einheit Hangelar, die u. a. spezialisiert ist auf Umweltschäden z. B. durch auslaufende Flüssigkeiten, wurde hinzu alarmiert.

Die Feuerwehr hat den Bach aufgestaut und das Öl mit Ölbindemittel abgestreut und wieder aufgenommen. Mitarbeitende der Unteren Wasserbehörde des Rhein-Sieg-Kreises und der Zentralen Abwasserbehandlungsanlage (ZABA) der Stadt Sankt Augustin haben diese Maßnahmen begleitet.

Nach ca. 2 Stunden war der Einsatz der Feuerwehr beendet.

Freiwillige Feuerwehr Sankt Augustin


Gegen 16:110 Uhr am 1. Weihnachtsfeiertag meldete ein Zeuge bei der Rettungswache der Malteser in Sankt Augustin einen Verkehrsunfall. Ein Pkw sollte im Graben liegen. Zwei Personen seien verletzt worden.

Nach ersten polizeilichen Ermittlungen an der Unfallstelle, parkte eine 67jährige Sankt Augustinerin ihren Pkw auf dem Wanderparkplatz an der Alten Heerstraße in Sankt Augsutin ein. Hierbei geriet sie aus ungeklärter Ursachen über die Begrenzung des Parkplatzes hinaus und rutscht dabei mit dem Pkw in den dortigen Bach. Sie und ihre 57jährige Mitfahrerin aus Bad Münstereifel wurden hierbei leicht verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Da aus dem Fahrzeug Betriebsstoffe ausgeliefen, und unter anderem in den Bach gelangten, wurde durch die FW Sankt Augustin eine Ölsperre gelegt. Eine Mitarbeiterin der Unteren Wasserbehörde erschien vor Ort. Eine Entscheidung über die weiteren Maßnahmen zum Umweltschuttz stehen noch aus. Die Schadenshöhe kann derzeit noch nicht beziffert werden. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden. Es wurde mit einem Kran geborgen.

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer