26.11.2020 18:50

Dortmund

Nordrhein-Westfalen

Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus

Am Donnerstagabend gegen 18:50 Uhr brannte es in einer Wohnung in der Beurhausstrasse. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannten Einrichtungsgegenstände im Küchenbereich.

Während ein Trupp des Löschzuges 1 (Mitte) das Feuer mit einem Strahlrohr löschte, führte ein weiterer Trupp gleichzeitig Lüftungsmaßnahmen mit einem Hochleistungslüfter durch. Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Der Schaden, der durch den Brandrauch entstanden ist, ist erheblich.

Ein männlicher Bewohner erlitt Brandverletzungen und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Eine weibliche Mitbewohnerin wurde durch den Rettungsdienst an der Einsatzstelle versorgt.

Der Brand wurde durch eine zufällig an der Wohnung vorbei fahrende Besatzung eines Rettungswagens entdeckt. Beim Erkunden der Brandstelle atmete ein weibliches Besatzungsmitglied geringe Mengen an Rauchgas ein. Mit Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation wurde auch diese Mitarbeiterin zur weiteren Abklärung in ein Krankenhaus gefahren.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Feuerwehr Dortmund


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer