banner

28.11.2020 14:00

Neuss Norf Rhein-Kreis Neuss

Nordrhein-Westfalen

Kellerbrand in Reihenhaus | Zwei verletzte Personen

Am heutigen Samstag, den 28.11.2020, wurde die Feuerwehr gegen 14:00 Uhr zu einem Brand in Norf auf der Weserstraße gerufen, dort brannte es im Keller eines Reihenhauses. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte drang bereits dichter Rauch aus der Haustüre, die drei Bewohner hatten das Haus schon verlassen. Der Kellerbrand wurde durch einen Trupp unter Atemschutz gelöscht, parallel zur Brandbekämpfung kontrollierten weitere Trupps unter Atemschutz das gesamte Haus und sorgten für eine Entrauchung der mittlerweile stark verrauchten Räume. Zwei der drei Bewohner wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst betreut und zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Der hauptamtliche Löschzug, der Löschzug Norf und der Rettungsdienst waren mit insgesamt 30 Einsatzkräften vor Ort, die Maßnahmen der Feuerwehr waren nach 2 Stunden beendet. Das Haus ist zurzeit nicht bewohnbar, die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Parallel zum Brandereignis kam es zu zwei weiteren Einsätzen: In Hoisten hatte ein Rauchmelder ohne erkennbaren Grund ausgelöst, in Rosellen wurde ein Hund, dessen Besitzerin ins Krankenhaus musste, zum Tierheim gebracht. Im Einsatz waren die Löschzüge Hoisten und Stadtmitte.

Feuerwehr Neuss


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer