banner

28.11.2020 09:33

Kamen Unna

Nordrhein-Westfalen

Kaminbrand

Am heutigen Samstagmorgen (28.11.20) wurden um 09.33 Uhr die Einheit Mitte, die hauptamtliche Wache sowie der Rettungsdienst der Feuerwehr Kamen zu einem Kaminbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Bergkamener Straße gerufen. Bei Ankunft an der Einsatzstelle bestätigte sich die Meldung, bedingt durch einen Holzofen in einer Obergeschoßwohnung war es zu einem bereits recht ausgedehnten Brand der Rußablagerungen innerhalb des Schornsteins gekommen. Da Kaminbrände nicht durch den Einsatz von Wasser gelöscht werden können, war es nötig die brennenden Ablagerungen mit entsprechendem Kehrwerkzeug aus dem Schornstein zu entfernen und dann außerhalb des Hauses abzulöschen. Unglücklicherweise befand sich der brennende Schornstein jedoch auf der Rückseite des Gebäudes, sodass er nicht über die Drehleiter der Feuerwehr Kamen erreicht werden konnte. Daher wurde der Teleskopmast der Freiwillige Feuerwehr Bergkamen nachgefordert mit welchem der Kamin erreicht werden konnte. Nach dessen Ankunft wurde der Kamin dann in Zusammenarbeit mit dem zwischenzeitlich eingetroffenen Bezirksschornsteinfeger gekehrt und der brennende Ruß am Fuß des Schornsteins im Keller durch einen Trupp unter Atemschutz entfernt, ins Freie verbracht und dort mit einem C-Rohr abgelöscht. Während der Dauer dieser Maßnahmen wurde das gesamte Gebäude engmaschig durch die Feuerwehr kontrolliert um einen Übergriff des Brandes auszuschließen. Nachdem der Brand durch die Kehrmaßnahmen gelöscht war, wurde die Einsatzstelle dem Schornsteinfeger übergeben. Der Einsatz war nach ca. 3 Stunden beendet.

Freiwillige Feuerwehr Kamen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer