banner

28.11.2020 07:30

Stuttgart Süd

Baden-Württemberg

Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus

In einer Wohnung eines mehrgeschossigen Wohnhauses kam es am Samstag (28.11.2020) gegen 07.30 Uhr zu einer Flammenbildung an einer Heizquelle. Der 41-jährige Bewohner der Wohnung wurde von Brandgeruch wach und stellte im Nebenzimmer Flammen im Bereich des Nachtspeicherofens fest. Der Wohnungsinhaber wurde mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus verbracht. Weitere rund 30 Hausbewohner konnten das Haus unbeschadet verlassen. Neun Bewohner wurden mittels Drehleiter der Feuerwehr gerettet. Die genaue Brandursache muss noch ermittelt werden. Der Sachschaden kann noch nicht genau beziffert werden, dürfte aber mindestens 200.000 Euro betragen. Nach derzeitigem Sachstand sind drei Wohnungen zumindest vorübergehend nicht bewohnbar.

Polizeipräsidium Stuttgart


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer