30.11.2020 15:00

Neustadt/Wied Steinshof Neuwied

Rheinland-Pfalz

Wochenendhaus im Vollbrand

Am Montagnachmittag gegen 15 Uhr wurden die Feuerwehren zu einem Gebäudebrand mit Menschenrettung in den Neustädter Ortsteil Steinshof alarmiert. Von weitem war eine Rauchsäule zu sehen, sodass die ersten Einsatzkräfte den Brand bereits auf der Anfahrt bestätigen konnten. Ein Wochenendhaus stand beim Eintreffen der Feuerwehr im Vollbrand. Der Bewohner konnte das Gebäude selbst verlassen und wurde vom Rettungsdienst in Augenschein genommen. Es besteht der Verdacht einer Rauchgasvergiftung. Mehrere Trupps unter Atemschutz löschten den Brand von allen Seiten. Eine Ausbreitung auf eine angrenzende Garage und einen PKW konnte so verhindert werden. Da mehrere Gasflaschen im Gebäude waren, konnte zur Sicherheit der Einsatzkräfte nur von Außen gelöscht werden. Von einem nahegelegenen Teich wurde die Wasserversorgung mit zwei Pumpen aufgebaut. Aufgrund der engen Bebauung konnten die Großfahrzeuge nicht direkt an die Einsatzstelle fahren. Die L269 wurde daher einseitig gesperrt. Mit Kleinlösch- und Mehrzweckfahrzeugen wurde Personal und Material zum Einsatzort gebracht. Um alle Glutnester ablöschen zu können, wurden Teile der Fassade aufgesägt. Die Nachlöscharbeiten gestalten sich sehr aufwendig, da immer wieder Flammen auflodern. Gegen 18.30 Uhr konnte ein Teil der Einsatzkräfte aus dem Einsatz entlassen werden. Parallel wird mit der Reinigung und Instandsetzung der Atemschutzgeräte begonnen. Aktuell dauern die Nachlöscharbeiten noch an. Im Einsatz waren unter der Leitung von Wehrleiter Arnold Schücke die Einheiten Neustadt, Fernthal, Strauscheid, Etscheid und Buchholz sowie der Rettungsdienst und die Polizei.

Feuerwehr VG Asbach


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer