01.12.2020 02:37

Dillenburg Lahn-Dill-Kreis

Hessen

Dachstuhl in Vollbrand

In der vergangenen Nacht (01.12.2020), um 02:37 Uhr, wurde die Rettungsleitstelle über einen Gebäudebrand in der Hauptstraße alarmiert.

Beim Eintreffen der eingesetzten Kräfte von Polizei und Feuerwehr stand der Dachstuhl bereits in Vollbrand.

Die beiden Bewohner des Hauses wurden sicher aus dem Haus gebracht. Ein 23-Jähriger erlitt leichte Verletzungen. Rettungskräfte brachten ihn in ein umliegendes Krankenhaus.

Für die Gemeinde Schöffengrund wurde Vollalarm ausgelöst. Die Feuerwehren aus Schöffengrund und Braunfels brachten das Feuer unter Kontrolle und löschten den Brand.

Die Hauptstraße ist derzeit voll gesperrt. Der Schaden kann noch nicht beziffert werden.

Zur Brandursache können zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Angaben gemacht werden, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Update:

Nachdem das Feuer gelöscht wurde, haben Kriminalpolizisten die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei geht zum jetzigen Zeitpunkt von Brandstiftung aus.

Auf einem Gartentor der Umzäunung stellten die Beamten einen Schriftzug fest. Mit weißer Farbe brachten Unbekannte die Worte "Scheis Türke" an das Tor an.

Da derzeit ein fremdenfeindlicher Hintergrund nicht ausgeschlossen werden kann, ermittelt der Staatsschutz.

Das Gebäude ist einsturzgefährdet.

Polizeipräsidium Mittelhessen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer