banner

01.12.2020 19:27

Bochum Gerthe

Nordrhein-Westfalen

Kellerbrand - Vorbildliches Verhalten der Bewohner unterstütz die Löscharbeiten

Durch das vorbildliche Verhalten der Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Bochum Gerthe konnte am Dienstagabend ein schlimmerer Schaden verhindert werden. Im Keller war des Hauses war ein Brand ausgebrochen.

Um 19.27 Uhr waren es die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Schwerinstraße in Bochum Gerthe, die den Brand im Keller des Hauses bemerkten und den Notruf der Feuerwehr wählten. Sofort machten sich Einsatzkräfte der Hauptfeuer- und der Innenstadtwache auf den Weg nach Bochum Gerthe. Schon auf der Straße wurden die Einsatzkräfte von den Bewohnern eingewiesen und mit vielen wichtigen Informationen versorgt. Allem voran, dass sich alle Bewohner inklusive ihrer Haustiere unverletzt in Sicherheit gebracht hatten. Außerdem schilderten die Bewohner dem Einsatzleiter den genauen Ort des Brandes im Keller sowie die Zulänglichkeiten über den Treppenraum sowie einen Kellerabgang im Garten auf der Rückseite. Und auch die Schlüssen für die Haus- und Kellertüren wurden den Einsatzkräften unaufgefordert ausgehändigt. Somit konnten die Einsatzkräfte umgehend mit den Löschmaßnahmen beginnen und es gelang dem vorgehenden Trupp unter Atemschutz auch schnell, den Brand in einem Lagerraum zu lokalisieren und mit einem Strahlrohr abzulöschen. Als deutlich aufwendiger gestalteten sich die anschließenden Lüftungsmaßnahmen, für die mehrere Hochleistungslüfter zum Einsatz kamen.

Erst nach über zwei Stunden konnten die 25 Einsatzkräfte wieder einrücken. Neben der Berufsfeuerwehr war auch die Löscheinheit Nord der Freiwilligen Feuerwehr vor Ort. Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Feuerwehr Bochum


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer