banner

01.12.2020 12:00

Bochum

Nordrhein-Westfalen

Defekte Wasserleitung sorgt für großen Schaden in Mehrfamilienhaus

Am Dienstagnachmittag kam es bei Klempnerarbeiten in der Küche eines fünfgeschossigen Mehrfamilienhauses im Postkutschenweg in Altenbochum zu einem Wasserrohrbruch, der die Feuerwehr rund drei Stunden beschäftigte.

Vermutlich aufgrund eines defekten Absperrschiebers im Keller kam es zu einem massiven Wasseraustritt in einer Wohnung im zweiten Obergeschoss, als ein Handwerker dort an der Wasserleitung arbeitet. Duzende Kubikmeter Wasser liefen von dort durch mehrere Wohnungen bis in den Keller. Erst die ebenfalls alarmierten Stadtwerke konnten die Wasserleitung an einem anderen Haus absperren und den Wasserstrom somit stoppen. Auch der Strom stellten sie im gesamten Haus ab.

Durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden drei Wassersauger eingesetzt, um die Wohnräume bestmöglich vom Wasser zu befreien. Über drei Stunden waren 16 Einsatzkräfte der Feuerwehr mit drei Wassersaugern im Einsatz, um die Wohnräume bestmöglich vom Wasser zu befreien. Neben der Berufsfeuerwehr kam auch die Löscheinheit Altenbochum der Freiwilligen Feuerwehr zum Einsatz.

Feuerwehr BochumFeuerwehr Bochum


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer