01.12.2020 17:01

München Freimann

Bayern

Fahrzeugbrand in Tiefgarage

Ein brennender Pkw in einer Tiefgarage hat für ein Großaufgebot der Feuerwehr gesorgt. Die automatische Brandmeldeanlage des Gebäudes hatte ausgelöst und lief in der Integrierten Leitstelle München auf. Bei der Erkundung durch die Einsatzkräfte vor Ort stellte sich schnell heraus, dass ein Pkw in der Tiefgarage brannte. Sofort wurden zu den sich bereits auf Anfahrt befindenden Fahrzeugen ein weiterer Löschzug und Sonderfahrzeuge nachgefordert. Ein Trupp mit Atemschutz und einem C-Rohr leitete die Brandbekämpfung ein. Zeitgleich kontrollierten weitere Trupps die angrenzenden Räume und Treppenhäuser. Vorsichtshalber wurden 14 Personen evakuiert und für die Dauer der Arbeiten in einem Großraumrettungswagen untergebracht. Nach einer Stunde war das Feuer gelöscht. Mit einem Großlüfter wurden die betroffenen Bereiche abschließend entraucht. Die allesamt unverletzt gebliebenen Bewohner konnten anschließend zurück in ihre Wohnungen. Die Höhe des entstandenen Schadens kann von der Feuerwehr nicht beziffert werden.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer