banner

05.12.2020 17:17

Sankt Augustin Rhein-Sieg-Kreis

Nordrhein-Westfalen

Verkehrsunfall auf der A3 - ungesichertes Holzboot auf Anhänger verrutscht

Die Einheit Niederpleis der Freiwilligen Feuerwehr Sankt Augustin wurde um 17:17 Uhr alarmiert auf die Autobahn A3 Richtung Frankfurt. Da seitens Strassen.NRW Sperrungen im Autobahnkreuz Bonn/Siegburg angekündigt wurden, wurde durch die Leitstelle zusätzlich die Feuerwehr Lohmar alarmiert. Die Kameraden konnten den Einsatz jedoch auf der Anfahrt abbrechen.

Bei Eintreffen fand die Feuerwehr Sankt Augustin einen Kleintransporter mit Anhänger vor. Auf dem Anhänger war ein großes Holzboot verlastet. Aus ungeklärter Ursache geriet das Gespann kurz vor der Anschlussstelle Siebengebirge ins Schlingern, drehte sich und schlug in die Mittelleitplanke ein. Das Boot rutsche auf die Mittelleitplanke.

Der Fahrer, der laut eigenen Angaben in London losgefahren ist und nach Tschechien wollte, wurde glücklicher Weise nicht verletzt. Der alarmierte Rettungswagen konnte wieder abrücken. Das Boot war wohl von 1936 und sollte restauriert werden.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und leuchtete sie aus. Der von der Polizei verständigte Bergungsdienst nahm das Boot auf. Zugfahrzeug und Anhänger waren noch fahrbereit.

Bis zur Bergung waren die Überholspur und die Mittelspur gesperrt. Der Verkehr wurde auf der ersten Spur an der Unfallstelle vorbei geleitet.

Im Einsatz waren unter der Leitung Unterbrandmeister Marcel Nawa 15 Einsatzkräfte in 3 Fahrzeugen.

Freiwillige Feuerwehr Sankt Augustin


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer