banner

28.12.2020 21:59

Leutenbach Rems-Murr-Kreis

Baden-Württemberg

Heuballen in Brand gesetzt

Rund 8000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Heuballenbrand am Montagabend auf einem Feld hinter den Sportanlagen im Bereich der Lehenstraße. Zeugen bemerkten kurz vor 22 Uhr die brennenden Heuballen und verständigten die Einsatzkräfte.

Beim Eintreffen der Feuerwehr befanden sich die etwa 100 Heuballen bereits im Vollbrand. Neben dem Tierfutter wurde noch ein Mähwerk sowie ein Pferdeanhänger, welche in der Nähe der Heuballen abgestellt waren, beschädigt.

Nach ersten Erkenntnissen könnte es sich um Brandstiftung handeln. Zeugenhinweise werden vom Polizeirevier Winnenden unter der Telefonnummer 07195 6940 entgegengenommen.

Polizeipräsidium Aalen

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Polizei vermutet Brandstiftung: Etwa 100 Heuballen standen in Leutenbach in Flammen - Blaulicht - Zeitungsverlag Waiblingen

Polizei vermutet Brandstiftung: Etwa 100 Heuballen standen in Leutenbach in Flammen - Blaulicht - Zeitungsverlag Waiblingen

Brennende Heuballen in Leutenbach - Homepage - Zeitungsverlag Waiblingen

Am Montagabend (28.12.2020) brannten etwa 100 Heuballen in Leutenbach.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer