banner

01.01.2021 08:50

Pforzheim

Baden-Württemberg

Zwei Personen nach Zimmerbrand verletzt

Gegen 9 Uhr an Neujahr wurde die Feuerwehr Pforzheim zu einem Wohnungsbrand in die Habermehlstraße alarmiert. Ein Bewohner konnte aufgrund seiner Vorerkrankungen die Wohnung nicht mehr eigenständig verlassen.

Aufgrund der Nähe zur Hauptfeuerwache war der Löschzug der Berufsfeuerwehr innerhalb einer Minute vor Ort. Durch einen Angriffstrupp unter Atemschutz wurde der nicht ansprechbare Bewohner unverzüglich gerettet und durch weitere Einsatzkräfte der Feuerwehr versorgt. Anschließend konnte der Patient an die Notärztin und an den Rettungsdienst übergeben werden. Der Brand war schnell gelöscht. Im Einsatz waren ebenfalls die ehrenamtlichen Abteilungen Brötzingen-Weststadt und Dillweißenstein.

Feuerwehr Pforzheim


 

Zwei Männer im Alter von 27 und 38 Jahren wurden heute Morgen nach einem Zimmerbrand mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Gegen 08:50 Uhr wurde gemeldet, dass ein Zimmer in einer Wohnung in der Habermehlstraße brennen würde. Die alarmierten Kräfte der Feuerwehr brachten den Zimmerbrand schnell unter Kontrolle. Die beiden in der Wohnung anwesenden Personen wurden im Krankenhaus aufgenommen, da sie nach derzeitigem Kenntnisstand schwer verletzt wurden. Als Brandursache kommt eine abgebrannte Kerze in Betracht.

Die Berufsfeuerwehr war mit insgesamt 22 Kräften und 7 Fahrzeugen vor Ort. Während der Einsatzmaßnahmen musste die Straße voll gesperrt werden.

Polizeipräsidium Pforzheim


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer