banner

10.12.2020 02:10

Hamburg Rahlstedt

Hamburg

Mitarbeiter der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg leitet Geburt am Telefon an

In der Nacht zu Donnerstag, gegen 02:10 Uhr, erreichte die Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg ein Hilfeersuchen über den Notruf 112, wobei eine schwangere Person über zunehmende Wehentätigkeit klagte. Nach der strukturierten Notrufabfrage alarmierte der Disponent mit dem Stichwort "Notfall" einen Rettungswagen der Feuer- und Rettungswache Sasel in den Grönlander Damm nach Hamburg Rahlstedt. Während der gesamten Zeit ist der aufnehmende Calltaker in der Abfrage geblieben und hat die Betreuung der Personen am Einsatzort übernommen. Aufgrund von weiteren Fragen stellte sich schnell heraus, dass die Geburt zu diesem Zeitpunkt bereits weit fortgeschritten war. Unter der weiteren Betreuung sowie Hilfestellung über das Telefon, konnte nur wenige Minuten nach dem Notrufbeginn um 02:17 Uhr ein gesundes Mädchen noch am Einsatzort entbunden werden. Die zwischenzeitlich eingetroffene Besatzung des Rettungswagens hat sowohl Kind als auch Mutter untersucht und im weiteren Verlauf in ein geeignetes Krankenhaus befördert.

Die Feuerwehr Hamburg wünscht der neuen Erdenbürgerin einen guten Start ins Leben mit viel Gesundheit!

Feuerwehr Hamburg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer