banner

11.12.2020 03:30

Bad Salzuflen Lippe

Nordrhein-Westfalen

Explosion durch Sprengung eines Geldautomaten

Am frühen Freitagmorgen gegen 3.30 Uhr sprengten Unbekannte einen Geldautomaten in einer Filiale der Deutschen Bank in der Straße "Am Herforder Tor". Den Tätern gelang es nicht den Geldautomaten durch die Sprengung zu öffnen, so dass sie ohne Beute flüchteten. Bei der Sprengung entstand ein hoher Sachschaden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei laufen. Auch die Feuerwehr erschien vor Ort, um mögliche vom Gebäude ausgehende Gefahren auszuschließen. Zeugen beobachteten zwei männliche Tatverdächtige, die in einem roten PKW vom Tatort in Fahrtrichtung Vlotho geflüchtet sind und wie folgt beschrieben werden: Schlanke Statur, ca. 1,80 bis 1,90 m groß, dunkle Kleidung mit Stirnlampen.

Polizei Lippe


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer