banner

13.12.2020 13:17

Schwelm Ennepe-Ruhr-Kreis

Nordrhein-Westfalen

Wohnungsbrand

Am Sonntagmittag (13.12.2020) um 13:17 Uhr wurde die Feuerwehr in die Hauptstr. alarmiert. Dort sollte es im Gebäude brennen. Beim Eintreffen fanden die Einsatzkräfte eine starke Rauchentwicklung in einem 2-geschossigen Anbau eines dreieinhalbgeschossigen Wohn- und Geschäftshauses vor. Der Anbau war dabei nur über einen schmalen Durchgang zum Nebenhaus zu erreichen.

Ein Trupp unter Atemschutz verschaffte sich Zugang und ging mit einem C-Rohr vor. Im Erdgeschoss brannten Kleidungsstücke und Unrat, die schnell gelöscht werden konnten. Bei der Kontrolle des Objektes wurde eine Person aufgefunden und ins Freie gebracht. Die Person wurde rettungsdienstlich untersucht und im Anschluss in die Obhut der Polizei übergeben. Die oberen Geschosse des Hauptgebäudes sowie des Anbaus wurden von der Drehleiter bzw. über tragbare Leitern kontrolliert, waren aber unbeschädigt und rauchfrei. Der vom Brand betroffene Bereich wurde mittels eines Hochleistungslüfters vom Rauch befreit. Nach einer abschließenden Kontrolle wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 32 Einsatzkräften und 8 Fahrzeugen vor Ort. Weitere Einsatzkräfte besetzten die Feuer- und Rettungswache zur Sicherstellung des Grundschutzes. Eingesetzt waren ehrenamtliche Einsatzkräfte der Löschzüge Stadt und Winterberg, der Einsatzführungsdienst sowie die hauptamtliche Wachbesatzung. Der Einsatz war gegen 15:00 Uhr beendet.

Feuerwehr Schwelm


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer