14.12.2020 13:18

Dortmund

Nordrhein-Westfalen

Kinderwagenbrand

Um 13:18 Uhr wurde der Feuerwehr Dortmund ein möglicher Brand an der Lessingstraße in Mitte-Nord gemeldet. Die Leitstelle alarmierte daraufhin einen Löschzug der nahegelegenen Feuerwache 1.

Kurz vor Eintreffen der ersten Einsatzkräfte erlangte die Einsatzleitstelle weitere Erkenntnisse. Anrufer gaben an, ein Kinderwagen sei im Treppenraum in Brand geraten.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, wurden vier Bewohner des Mehrfamilienhauses vor dem Gebäude angetroffen. Eine weitere Person verließ während der ersten Erkundung ebenfalls das Gebäude. Die Personen wurden dem Rettungsdienst zur Untersuchung übergeben. Glücklicherweise hatte kein Bewohner gesundheitliche Schäden erlitten. Alle Personen blieben unverletzt.

Der im Erdgeschoss abgestellte Kinderwagen konnte schnell abgelöscht und ins Freie gebracht werden. Der Brandrauch konnte durch ein geöffnetes Fenster gut abziehen, sodass sich dieser nicht in den oberen Etagen aufstauen konnte. Dennoch lösten in drei Wohnungen die privaten Rauchwarnmelder aus. Die Feuerwehr kontrollierte diese Wohnungen. Mit einem Hochleistungslüfter wurden die verrauchten Bereiche belüftet.

Der Einsatz wurde nach 30 Minuten beendet und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Alle Bewohner kehrten in ihre Wohnungen zurück.

Im Einsatz waren 18 Einsatzkräfte der Feuerwachen 1 (Mitte) und 2 (Eving).

Feuerwehr Dortmund


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer