15.12.2020 13:59

Celle Celle

Niedersachsen

Person in Maschine; Rauchgeruch in Fachwerkhaus; Brandalarm in Oberschule

Drei Einsätze innerhalb einer Stunde in Celle

Am Dienstag um 13:59 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Celle zu einer technischen Hilfeleistung in ein Gewerbegebiet in Altencelle alarmiert. In einem Gewerbeunternehmen war eine Person mit dem Unterarm in eine Maschine geraten. Gemeinsam mit der Feuerwehr wurde auch der Rettungsdienst des Landkreises Celle alarmiert, der noch vor Eintreffen der Feuerwehr die Person aus der Maschine befreien konnte. Ein Einsatz der Feuerwehr Celle war nicht mehr erforderlich.

Kurz nachdem der Einsatzleiter die Einsatzfahrzeuge in Altencelle "frei gemeldet" hatte, meldete die Einsatzleitstelle des Landkreises Celle einen Folgeeinsatz. In einem Fachwerkhaus in der Altstadt von Celle wurde Rauchgeruch festgestellt. Unverzüglich begaben sich die Einsatzkräfte auf den Weg in die Altstadt. Vor Ort ergab die Erkundung einen Fehleinsatz. Ursache des Geruches waren Dämpfe, die beim Essen entstanden sind. Diese hatten auch eine interne Alarmierungseinrichtung ausgelöst.

Im Einsatz waren bei beiden Einsätzen die Ortsfeuerwehren Altencelle und Celle-Hauptwache.

Bereits um 13:10 Uhr wurden die Einsatzkräfte zu einer automatischen Feuermeldung in die Oberschule Celle II in der Burgstraße alarmiert. Hier handelte es sich um eine Fehlauslösung. Im Einsatz war die Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache.

Freiwillige Feuerwehr Celle


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer