banner

16.12.2020 22:59

Espelkamp Gestringen Minden-Lübbecke

Nordrhein-Westfalen

Verpuffung verwüstet Wohnung - 41-Jähriger verletzt

Zu einer Verpuffung in einer Wohnung eines Zweifamilienhauses in Espelkamp-Gestringen ist es am späten Mittwochabend gekommen. Ein dort allein lebender 41-jähriger Mann erlitt dabei Verletzungen und kam nach einer Erstversorgung ins Krankenhaus.

Um kurz vor 23 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei zur Gestringer Straße gerufen. Ersten Ermittlungen der Polizisten zufolge war es zuvor im Badezimmer der Wohnung zu der Verpuffung gekommen. Offenbar hatte der 41-Jährige dort unsachgemäß mit Benzin hantiert. Der 41-Jährige habe laut eigenem Bekunden beabsichtigt, den Boden des Bades zu reinigen. Dabei hatte sich nach einer ersten Einschätzung der Ermittler in dem Raum vermutlich ein entzündbares Gemisch in der Luft gebildet, welches sich durch eine glimmende Zigarette schlagartig entzündete.

Einsatzkräfte des Rettungsdienstes sowie ein Notarzt kümmerten sich um die Versorgung des ansprechbaren Verletzten. Weitere durch die Druckwelle aufgeschreckte Bewohner des Hauses blieben unversehrt. In der Wohnung des Mannes entstand erheblicher Schaden.

Polizei Minden-Lübbecke


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer