banner

21.12.2020 00:13

Ratingen Altenpflegeheim Haus Salem Mettmann

Nordrhein-Westfalen

Brandmeldeanlage verhindert Schlimmeres

Die Feuerwehr Ratingen wurde am 21.12.2020 um 00:13 Uhr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage ins Altenpflegeheim Haus Salem alarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehr löste bereits ein zweiter automatischer Brandmelder Alarm aus. Eine Streifenwagenbesatzung, die kurz zuvor eingetroffen war, rettete eine schlafende Bewohnerin aus ihrem Pflegezimmer und übergab sie dem Rettungsdienst.

Zwei Trupps der Feuerwehr begaben sich mit Kleinlöschgeräten und unter umluftunabhängigen Atemschutz in das Zimmer. Dort waren auf einer eingeschalteten Herdplatte eine Kaffeemaschine und ein Wasserkocher in Brand geraten. Sie nahmen die Gegenstände von der Herdplatte.

Nachdem das Zimmer maschinell gelüftet und Nachbarzimmer sowie der Spitzboden kontrolliert wurden, konnte die Einsatzstelle nach etwa 1 Stunde einer Beschäftigten des Altenpflegeheims übergeben werden.

Die Heimbewohnerin wurde mit dem Verdacht einer leichten Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus transportiert.

In Pflegeeinrichtungen sind flächendeckend Brandmeldeanlagen installiert, um eine frühzeitige Brandentdeckung in der Entstehungsphase und die automatische Alarmierung der Feuerwehr sicherzustellen. Ohne die frühzeitige Entdeckung wäre die Rauchentwicklung für die schlafende Bewohnerin vermutlich weniger glimpflich verlaufen!

Im Einsatz waren die Berufs- und freiwillige Feuerwehr, der Rettungsdienst der Städte Ratingen und Heiligenhaus sowie die Landespolizei.

Feuerwehr Ratingen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer