19.02.2021 05:25

Oberriexingen Ludwigsburg

Baden-Württemberg

Opel in Brand geraten - Feuerwehrmann bestohlen

Am Donnerstagmorgen, gegen 05.25 Uhr, entdeckten Zeugen, dass aus einem in der Hauptstraße in Oberriexingen stehenden Fahrzeug Rauch aufstieg. Als Polizei und Freiwillige Feuerwehr Oberriexingen vor Ort eintrafen, befand sich kein Fahrzeuglenker vor Ort.

Das Polizeirevier Vaihingen an der Enz führte hierauf Fahndungsmaßnahmen durch. Diese verliefen ohne Ergebnis. Die Ermittlungen vor Ort ergaben, dass es aus noch unbekannter Ursache zu einem Brand im Innenraum des Opel gekommen war. Die 20 Einsatzkräfte der Feuerwehr, die mit vier Fahrzeugen ausgerückt waren, konnten den Brand zügig löschen.

Des Weiteren stellte sich heraus, dass der Opel wenige Tage zuvor in Litauen als gestohlen gemeldet worden war. Das Fahrzeug wurde beschlagnahmt und abgeschleppt.

Während des Einsatzes machte sich ein noch unbekannter Täter an den Audi eines Feuerwehrmannes heran. Der PKW stand vor dem Feuerwehrgerätehaus in der Mühlstraße. Der Unbekannte öffnete das Auto und entwendete eine Packung Zigaretten. Hierbei wurde er von zwei Wehrleuten ertappt. Als diese ihn ansprachen, flüchtete der Täter zu Fuß in Richtung der Enzbrücke.

Er wurde als etwa 40 Jahre alt beschrieben, ist schlank und trug eine schwarze, gesteppte Jacke. Möglicherweise besteht ein Zusammenhang zu einem PKW-Diebstahl, der sich rund vier Stunden später in Vaihingen an der Enz ereignete (siehe unten). Zeugen, die weitere Hinweise zu dem Fahrzeugbrand oder dem Diebstahl aus dem Audi geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07042 941-0 an das Polizeirevier Vaihingen an der Enz zu wenden.


Wegen des Diebstahls eines Personenkraftwagens sitzt ein 21-jähriger Tatverdächtiger seit Freitagmittag in Untersuchungshaft. Der junge Mann wird verdächtigt, am Donnerstag zwischen 09.45 Uhr und 10.00 Uhr vom Gelände eines Autohauses in der Planckstraße in Vaihingen an der Enz einen BMW gestohlen zu haben. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen Gebrauchtwagen, der mit weiteren Fahrzeugen am Donnerstagvormittag angeliefert wurde. Der PKW im Wert von rund 30.000 Euro stand im Innenhof des Autohauses, die Fahrzeugschlüssel befanden sich im Fahrzeuginnenraum. Vermutlich beobachtete der Tatverdächtige die Abladearbeiten und entwendete den BMW in einem günstigen Moment. Das Fehlen des Fahrzeugs fiel auf, als dieses registriert werden sollte. Eine durch das Autohaus veranlasste Ortung des BMW ergab, dass sich das Fahrzeug in der Folge in Stuttgart befand. Im Zuge weiterer polizeilicher Fahndungs- und Observierungsmaßnahmen, die durch das Polizeipräsidium Stuttgart unterstützt wurden, konnte der 21-Jährige gegen 12.40 Uhr vorläufig festgenommen werden, als er in der Daimlerstraße in Stuttgart in den BMW einsteigen wollte. Der junge Mann, der aus Litauen stammt und derzeit keinen festen Wohnsitz zu haben scheint, wurde zum Polizeirevier Vaihingen an der Enz gebracht. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn wurde er am Freitagmittag einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl gegen den 21-Jährigen, setzte diesen in Vollzug und wies ihn in eine Justizvollzugsanstalt ein.

Polizeipräsidium Ludwigsburg

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

18.02.2021 - B2 Feuer/Rauch Kfz - Freiwillige Feuerwehr Oberriexingen

Datum: 18. Februar 2021 Alarmzeit: 5:26 Uhr Alarmierungsart: Große Schleife Art: Brand  Einsatzort: Oberriexingen Fahrzeuge: HLF20, MTW, MZF, TLF 8 Weitere Kräfte: Polizei  Einsatzbericht: Am frühen Morgen des 18.02.2021 wurde die Feuerwehr Oberriexi

Freiwillige Feuerwehr Oberriexingen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer