27.10.2021 10:30

Neustadt-Glewe Ludwigslust-Parchim

Mecklenburg-Vorpommern

Vollsperrung nach LKW-Unfall auf der Autobahn

Wegen eines LKW-Unfalls ist derzeit die BAB 24 zwischen dem Autobahnkreuz Schwerin und Neustadt-Glewe voll gesperrt. Gegen 10:30 Uhr war in einer Baustelle ein LKW aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen. Nach ersten Informationen hat sich der LKW-Fahrer Verletzungen zugezogen. Derzeit dauern die Rettungsmaßnahmen vor Ort noch an. Die Umleitung (U7) erfolgt vom Autobahnkreuz Schwerin über die BAB 14 bis zur Anschlussstelle Ludwigslust und weiter über die Landesstraße 073 nach Neustadt-Glewe.

Update:

Nach einem LKW-Unfall am Mittwochvormittag auf der BAB 24 zwischen dem Autobahnkreuz Schwerin und der Anschlussstelle Neustadt-Glewe (wir informierten) dauert die Vollsperrung in Fahrtrichtung Berlin weiterhin an. Der mit 22 Tonnen Bananen beladene LKW war gegen 10:30 Uhr in einer Baustelle aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und in weiterer Folge in einen angrenzenden Graben gefahren. Der 48-jährige Fahrer wurde anschließend vor Ort von Rettungskräften untersucht. Eine weitere Behandlung des aus Tschechien stammenden Fahrers im Krankenhaus war nicht erforderlich. Bei dem Unfall wurde der Kraftstofftank des Fahrzeugs beschädigt, sodass mehrere Hundert Liter Dieselkraftstoff ausliefen und ins Erdreich drangen. Die Feuerwehr pumpt derzeit den restlichen Kraftstoff aus dem Fahrzeug ab. Anschließend soll mit der Bergung des LKW begonnen werden. Wieviel Zeit die Bergung in Anspruch nehmen wird, ist noch unklar.

Polizeiinspektion Ludwigslust


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer