31.10.2021 15:11

Velbert Mettmann

Nordrhein-Westfalen

Schwerer Verkehrsunfall

Am gestrigen Sonntag, 31.10.2021, wurden um 15.11 Uhr die hauptamtliche Wache, die Löschzüge Neviges und der Rettungsdienst der Stadt Velbert zu einem Verkehrsunfall auf die Asbrucher Straße in Velbert-Neviges alarmiert.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatte die Polizei die Unfallstelle bereits weiträumig abgesperrt.

In einer Kurve waren zwei Fahrzeuge vermutlich frontal gegeneinander geprallt.

Ein Fahrzeug wurde durch die Wucht des Aufpralls in den neben der Straße liegenden Graben geschleudert und kam auf dem Dach zum liegen.

Die drei teilweise schwer verletzten Insassen waren bereits aus den Fahrzeugen befreit und wurden umgehend durch die Feuerwehr, das Rettungsdienstpersonal und den Notarzt versorgt.

Den Brandschutz stellte die Besatzung eines Hilfeleistungslöschfahrzeugs durch eine Schnellangriffsleitung und einen Pulverlöscher sicher.

Gleichzeitig wurden das auf der Straße befindliche Fahrzeug gegen Wegrollen gesichert und auslaufende Betriebsstoffe an beiden Fahrzeugen abgestumpft und aufgenommen. Nach der Erstversorgung und Stabilisierung der Verunfallten erfolgte der Transport durch drei Rettungswagen in unterschiedliche Krankenhäuser. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Der #EinsatzfürVelbert für die hauptamtliche Wache, den Rettungsdienst sowie die Löschzüge aus Neviges war gegen 18.00 Uhr beendet.

Feuerwehr Velbert


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer