27.12.2021 17:00

Bad Wildbad Calw

Baden-Württemberg

Einsturz eines leerstehenden Hotels - Passanten ignorierten Absperrung der Feuerwehr

Gegen 17.00 Uhr wurde die Feuerwehr Bad Wildbad zu einem Einsturz eines Gebäudes alarmiert. Nach den sofort eingeleiteten Erkundungsmaßnahmen mit einer Wärmebildkamera war klar verletzt wurde zum Glück niemand.

Da in der Vergangenheit immer wieder von dem Gebäude Teile sich lösten und zu Boden stürzten, wurde bereits vor Jahren aus Sicherungsgründen das Gebäude mit einem Bauzaun umzäunt. Jetzt ist die Fassade in Richtung Trinkhalle über drei Stockwerke eingestürzt. Trümmerteile sind bis zu 15 Meter weit in Richtung Trinkhalle geflogen. Einige wenige PKW, die an der Trinkhalle abgestellt waren wurden in Mitleidenschaft gezogen. Zum Zeitpunkt des Einsturzes fand in der Trinkhalle ein sogenannter Impfmarathon statt bei dem in einer Stunde rund 100 Personen geimpft wurden.

"Einsatzleiter und stellv. Kreisbrandmeister Tido Lüdke sprach von großem Glück, dass zum Zeitpunkt des Einsturzes keine Passanten oder Fußgänger sich auf der Blumenthalallee sich aufhielten. Somit haben wir lediglich Sachschaden". Daher wurde die Blumenthalallee wurde vom Bauhof voll gesperrt.

Fachberater Volker Renz wurde ebenfalls zum Einsatz alarmiert und unterstützte die Einsatzleitung. Die noch stehende Wand zur katholischen Kirche wird morgen bei Tageslicht genau begutachtet und dann entschieden ob sie sofort eingerissen werden muss.

Was besonders ärgerlich war ist der Umstand, dass Passanten die zum Impfen gehen wollten oder vom Impfen kamen, die mehrfachen Absperrungen der Feuerwehr einfach umgingen und selbst bei Ansprache der Sicherungsposten der Feuerwehr dies bewusst ignoriert wurde, nur um einen Umweg nicht gehen zu müssen!

Die Feuerwehr Bad Wildbad war mit 20 Kräften und fünf Fahrzeugen im Einsatz. Die Polizei mit einem Streifenwagen und zwei Beamten, der Bauhof Bad Wildbad mit zwei Personen und einem Fahrzeug.

Kreisfeuerwehrverband Calw e.V.

Eingestürzt ist ein leerstehendes Gebäude am frühen Montagabend in Bad Wildbad.

Nach ersten Erkenntnissen stürzte das ehemalige Hotel wohl wegen Baufälligkeit ein. Das Gebäude stand bereits seit längerer Zeit leer und war entsprechend umzäunt. Gegen 17 Uhr gab die Mauer der Gebäudefront nach und stürzte mit dem Dach und dem Großteil der Etagen in sich zusammen. Personen oder Sachen außerhalb des Geländes wurden nach derzeitigem Stand durch den Vorfall weder konkret gefährdet noch kamen sie zu Schaden. Der an dem eingestürzten Gebäude möglicherweise entstandene Sachschaden ist aktuell noch nicht abschätzbar. Neben Einsatzkräften der Polizei waren auch Vertreter von Stadt und Landkreis sowie die Feuerwehr Bad Wildbad und der Bauhof vor Ort. Das Gelände ist weiterhin abgesperrt.

Polizeipräsidium Pforzheim

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Keine Verletzten bei Einsturz: Ehemaliges Hotel am Kurpark in Bad Wildbad zusammengebrochen

Am frühen Montagabend ist in der Bad Wildbader Blumenthalpromenade direkt am Kurpark gegenüber der Trinkhalle ein leer stehendes Gebäude zusammengebrochen. Laut Erstmeldung der Polizei gab es wohl keine Verletzten.

schwarzwaelder-bote.de

banner


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer