banner

30.01.2022 01:00

Freiburg Hochdorf

Baden-Württemberg

Brand mehrerer Wohnwagen am Silbersee

Gegen 01:00 Uhr erreichten die Integrierte Leitstelle mehrere Notrufe vom Campingplatz am Silbersee in Freiburg-Hochdorf, die brennende Wohnwagen meldeten. Die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Hochdorf rückten mit zwei Löschzügen zur Einsatzstelle aus.

Da sich der Brand sehr schnell auf mehrere Wohnwagen ausgebreitet hatte und auch Bungalows betroffen waren, wurden umgehend weitere Einheiten nachalarmiert. Insbesondere ließ der Einsatzleiter 6 Tanklöschfahrzeuge zur Sicherstellung der Wasserversorgung alarmieren. Zur weiteren Wasserversorgung wurde eine Wasserentnahme an einem nahegelegenen Gewässer eingerichtet.

Betroffen ist eine Fläche von etwa 25 Meter auf 30 Meter.

Es mussten umfangreiche Brandbekämpfungsmaßnahmen eingeleitet werden, hierzu wurden 2 B-Rohre und 8 C-Rohre eingesetzt. Eine Brandausbreitung auf angrenzende Stellplätze mit Wohnwagen konnte verhindert werden. Aufgrund des Schadenbildes wurde eine Brandwache eingerichtet.

Bislang liegen keine Erkenntnisse über Personenschäden vor.

Die Feuerwehr Freiburg war mit 17 Fahrzeugen und etwa 70 Feuerwehrangehörigen im Einsatz.

Während des Einsatzes am Silbersee ist die Feuerwehr Freiburg zu drei Paralleleinsätzen gerufen worden.

  • Zu einem Heimrauchmelder, der sich als Fehleinsatz herausstellte, hier sind Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr, Abteilung 09 und Abteilung 05 ausgerückt.
  • Zu einem Mülleimerbrand, hier ist die Abteilung 09 mit einem Fahrzeug ausgerückt.
  • Zu mehreren brennenden Mülltonnen, hier ist die Abteilung 09 mit zwei Fahrzeugen ausgerückt.

Einsatzkräfte:

  • Abt. 1 Berufsfeuerwehr
  • Abt. 03 Herdern
  • Abt. 05 Rieselfeld
  • Abt. 09 Lehen
  • Abt. 13 Munzingen
  • Abt. 14 Hochdorf
  • Abt. 15 Ebnet
  • Rettungsdienst

Feuerwehr Freiburg


 

In der Nacht zum Sonntag, gegen 01:00 Uhr, wurde ein Feuer auf dem Campingplatz am Silbersee gemeldet. Beim Eintreffen der Feuerwehr und der Polizei standen mehrere Wohnwagen in Flammen. Die Berufsfeuerwehr Freiburg und die Freiwillige Feuerwehr FR-Hochdorf brachten 17 Fahrzeuge und ca. 70 Einsatzkräfte vor Ort. Der Rettungsdienst war mit einem Notarzt und einem Rettungswagen im Einsatz. Die Löscharbeiten dauern noch an. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurden bei dem Brand keine Personen verletzt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann noch nicht beziffert werden. Das Polizeirevier Freiburg-Nord hat die Ermittlungen übernommen.

Polizeipräsidium Freiburg

banner

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Feuer zerstört sieben Wohnwagen – Polizei nimmt Ermittlungen auf

banner


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer