01.02.2022 17:45

Mülheim an der Ruhr

Nordrhein-Westfalen

Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

Am heutigen Dienstag wurde der Rüstzug sowie der Rettungsdienst der Feuerwehr Mülheim gegen 17:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der BAB 40 zwischen der Anschlussstelle Oberhausener Straße und der Auffahrt Friesenstraße in Fahrtrichtung Duisburg alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein PKW aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte, die seitlichen Begrenzungen touchierte und mittig auf der Autobahn schwer beschädigt liegen blieb. Alle Personen konnten sich vor Eintreffen der Feuerwehr bereits aus dem Fahrzeug befreien und wurden von Augenzeugen betreut. Zwei der drei Insassen wurden bei dem Unfall verletzt. Nach der Versorgung durch den Rettungsdienst wurden die Verletzten in Mülheimer Krankenhäuser gebracht. Für die Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten war die A40 in Richtung Duisburg für ca. eine Stunde gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. (DSt)

Feuerwehr Mülheim an der Ruhr


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer