04.02.2022 11:36

Postau Oberköllnbach Landshut

Bayern

Brand im Schloss Oberköllnbach: Ein Todesopfer

Um 11:36 Uhr wurden wir heute mit mehreren umliegenden Feuerwehren über Sirene und Handy-Alarmierung zu einem Dachstuhlbrand mit Person in Gefahr ins Schloss Oberköllnbach alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt zum Einsatzort konnte eine extreme Rauchwolke ausgemacht werden. Durch den Einsatzleiter, unseren Kreisbrandmeister Taglinger wurde sofort das Einsatzstichwort auf "Brand 4 - Person in Gefahr" erhöht.

Am Einsatzort intensivierten wir den bereits laufenden Außenangriff mit zwei weiteren Strahlrohren.

Ein Atemschutz-Stoßtrupp, bestehend aus Kameraden der Feuerwehren Bayerbach und Postau wurde umgehend zur Personenrettung ins Brandobjekt beordert.

In der Zwischenzeit wurde durch weitere Feuerwehren eine Wasserversorgung über mehrere Hydranten und eine lange Schlauchstrecke zu einem Löschweiher für die laufende Brandbekämpfung aufgebaut.

Kurz darauf konnte durch eingesetzte Atemschutzträger der Wehren Bayerbach und Postau eine leblose Person aus dem Brandhaus gerettet werden.

Der Notarzt konnte leider nur noch den Tod feststellen.

Um den enormen Wasserbedarf an der Einsatzstelle decken zu können, wurde weitere Feuerwehren aus dem ganzen Landkreis nachalarmiert. Die Feuerwehr der Stadt Landshut unterstützt mit einer weiteren Drehleiter die noch immer andauernden Nachlöschmaßnahmen.

Verpflegt wurden die über 100 (!) Einsatzkräfte durch das Rote Kreuz, das ebenfalls mit einem Großaufgebot an der Einsatzstelle war bzw. noch ist.

Die Nachlöscharbeiten werden zur Zeit durch die zuständigen Ortsfeuerwehren ausgeführt und werden sich noch bis spät in die Nacht ziehen.

Den Atemschutzträgern, die die Bergung der Person durchführten, wurde eine sofortige Einsatznachbearbeitung durch Kräfte der Feuerwehrseelsorge Landshut und durch mehrere PSNV-E angeboten und auch angenommen.

Wir bedanken uns bei allen Einsatzkräften für die einwandfreie Zusammenarbeit, bei einem emotional sehr belastenden Großeinsatz.

Zur Brandursache hat die Polizei bereits die Ermittlungen aufgenommen. /MN

Ein grober Auszug der eingesetzten Einsatzkräfte:

  • Kater Landshut Land 12/1
  • Landshut Land 1
  • Landshut Land 1/1
  • Landshut Land 1/4
  • Landshut Land 3
  • Landshut Land 3/3
  • Feuerwehr Ahrain
  • Feuerwehr Ergolding
  • Freiwillige Feuerwehr Ergoldsbach e. V.
  • Feuerwehrseelsorge Landshut
  • Führungsgruppe Katastrophenschutz FÜGK Landkreis Landshut Dienststelle
  • Feuerwehr Grießenbach
  • Feuerwehr Hölskofen
  • Freiwillige Feuerwehr der Stadt Landshut
  • Feuerwehr Martinshaun
  • Feuerwehr Oberköllnbach
  • Feuerwehr Paindlkofen
  • Feuerwehr Postau
  • Feuerwehr Unholzing
  • Feuerwehr Veitsbuch
  • Feuerwehr Weng
  • Feuerwehr Wörth a.d. Isar
  • Freiwillige Feuerwehr Mengkofen
  • Feuerwehr Martinshaun
  • Feuerwehr Süßkofen
  • THW
  • Polizei
  • Rettungsdienst

Feuerwehr Bayerbach


Am Freitag kam es zur Mittagszeit zu einem schwerwiegenden Brandfall beim Schloss Oberköllnbach im Gemeindegebiet Postau. Die Staatsanwaltschaft Landshut und die Kriminalpolizei Landshut haben die Ermittlungen aufgenommen.

Gegen 11:30 Uhr wurden am Freitag (04.02.2022) Einsatzkräfte im Landkreis Landshut alarmiert, weil ein Gebäude in Vollbrand stand. Zwischenzeitlich waren rund 150 Einsatzkräfte der Feuerwehr, 20 Kräfte des Rettungsdienstes und mehrere Streifen der Polizeiinspektion Landshut sowie Ermittler der Landshuter Kriminalpolizei vor Ort. Bei dem betroffenen Gebäudeteil handelt es sich um ein ehemaliges und zuletzt bewohntes Verwaltungsgebäude des Schlosses Oberköllnbach, von dem ein Teil eines L-förmigen Gebäudekomplexes vollständig niedergebrannt ist.

Eine Person wurde gegen 12:15 Uhr tot von der Feuerwehr aus dem Gebäude geborgen. Die Identität des Verstorbenen ist ebenso wie die Todesursache derzeit noch unbekannt und Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Die Löscharbeiten dauern noch an. Zur Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Schätzungen zur Schadenssumme gestalten sich aktuell noch schwierig. Diesbezüglich sind noch weitere Abklärungen über den Zustand und einen etwaigen Denkmalschutzstatus des betroffenen Gebäudes erforderlich.

Polizei

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Einsatz bei Postau: Brand im Schloss Oberköllnbach: Ein Todesopfer - idowa

idowa.de

Feuer in Schloss Oberköllnbach: Tote Person gefunden

In Postau ist am Freitagmittag in einem Nebengebäude des Schlosses Oberköllnbach ein Brand ausgebrochen. Wie die Polizei mitteilt, kam dabei ein Mensch ums Leben. Die Identität der Leiche ist noch unklar. Ein Großaufgebot an Feuerwehr war vor Ort.

BR24

Feuer in Schloss Oberköllnbach im Landkreis Landshut- ein Mensch tot

Ein Gebäudekomplex des Schlosses Oberköllnbach im Landkreis Landshut ist Freitagmittag abgebrannt. Ein Mensch wurde in den Flammen tot geborgen...

Landkreis Landshut - Nachrichten

Schloss Oberköllnbach – Wikipedia


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer