03.02.2022 10:45

Bopfingen Ostalbkreis

Baden-Württemberg

Brand in Wohnhaus

Um 10:42 Uhr wurde ein Löschzug der Abt. Bopfingen sowie der Atemschutznotfalltrupp der Abt. Oberdorf zu einem Gebäudebrand alarmiert.

Um 10:47 Uhr waren die ersten Kräfte vor Ort. Dem Einsatzleiter wurde mitgeteilt, dass es im Dachgeschoss zu einem Feuer gekommen ist. Beim Nachfragen, ob noch Personen im Haus sind, wurde dies verneint, jedoch konnte der Verbleib der dort wohnenden Person nicht geklärt werden. Die Feuerwehr ging sofort mit einem Atemschutztrupp in das Dachgeschoss vor, um die Zimmer zu kontrollieren und die Ursache der eher geringen Verrauchung zu klären. Hierbei wurde eine leblose, verbrannte Person aufgefunden.

Löscharbeiten mussten keine mehr eingeleitet werden, es wurde lediglich die Räumlichkeiten quergelüftet sowie der Brandbereich mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

Die Feuerwehr war mit 5 Fahrzeugen sowie 19 Einsatzkräften vor Ort. Um 12:11 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.

Feuerwehr Bopfingen


Am Donnerstagmorgen, gegen 10:45 Uhr, wurde das Polizeipräsidium Aalen über einen Wohnhausbrand in der Karlstraße informiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass es in dem Gebäude ausschließlich im Toilettenbereich zu einem Brand gekommen war. In diesem Raum konnte eine verbrannte männliche Person, bei welcher es sich höchstwahrscheinlich um den 48-jährigen Wohnungsinhaber handelt, aufgefunden werden.

Die Brandursache ist unbekannt, allerdings ist ein Verschulden Dritter derzeit nicht erkennbar. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 1500 Euro geschätzt. Die Kripo Aalen hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Polizeipräsidium Aalen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer